CORONA

Ja, die Panemie hat mich schon zur Planung meines F- Wurfs ganz schön ins Rudern gebracht (März 2020). Zu dieser Zeit wusste man noch nicht so genau, wie wird das alles so werden im Jahr 2020, und vor allem wie lange wird das alles dauern. Jetzt ein Jahr später, bei der Planung meines G- Wurfs hätte ich niemals damit gerechnet, nochmal damit konfronitert zu werden. Wir alle müssen wohl vorerst mit dieser Pandemie leben. 

 

Diese Situtation macht niemanden glücklich, auch mir als Züchterin machen Kontakteinschränkungen erhebliche Probleme. Normalerweise lade ich Welpeninteressenten gerne schon vorab ein, mich persönlich kennenzulernen, mal zusammen Gassi gehen, zeige das Beagle tatsächlich frei und ohne Leine in Wald und Wiese laufen können.  Das alles ist aktuell nicht möglich. Nur über das Telefon ist eine Konaktaufnahme derzeit machbar um Fragen zu beantworten (diese Situation ist für beide Seiten leider schwierig). Ich versuche so gut wie möglich meine Zucht und Aufzucht der Welpen transparent zu machen (hier und auf Facebook). 

 

Ja, normal kommen die zukünftiken Besitzer der Welpen regelmäßig ihre Babys besuchen. Die eine Familie täglich, die anderen wöchentlich, wieder andere nur 2x bis zur Abholung (je nach Entfehrung des Wohnorts). Wir trinken zusammen Kaffee, plaudern, lernen uns kennen, entwickeln manchmal auch dicke Freundschaften die über viele viele Jahre halten.

In diesem Jahr wird alles anders sein, anders sein müssen. Aber nicht weil ich das so möchte, sondern weil es so sein muss um uns alle zu schützen.

Ich bin so wie alle anderen Züchter gezwungen, mich an die gemachten Auflagen zu halten. Die Ansteckungsgefahr ist sonst einfach zu enorm. 

Denn was man auch immer bedenken muss: Wenn sich der Züchter mit Corona infiziert, wer kümmert sich um die Hunde ?! Wenn ich als Züchterin ausfallen würde hätte ich ein riesen Problem.

 

 

Die angemeldeten  Besuche werden registriert und

laufen folgender Maßen ab:

 

- zugelassen sind nicht mehr als 2 Personen pro Haushalt

 

- alle Besucher tragen eine FFP2 Maske

 

- Keine Umarmungen, kein Händeschütteln

 

- der Mindestabstand von 2m ist einzuhalten

 

- die Besuchszeit ist auf eine Stunde beschränkt

 

- Bitte kommen Sie NICHT zu uns, wenn sie auch nur die     

    leisesten Symtome einer Erkältung haben.

 

- sie müssen Symptomfrei und ohne wissentlichen Kontakt zu     

    positiven Personen/ Verdachtsfällen sein

 

- Ihre eigenen Hunde dürfen nicht mitkommen

 

- Bitte kleiden Sie sich dem Wetter angepasst warm,

    denn der Besuch findet draußen ( überdacht/ geschützt) statt

 

- bei Ankunft: Hände waschen  und desinfizieren

 

 

Es gibt für jeden Welpeninteressenten nur

einen Besuchstermin und einen Abholtermin - Bilder und Videos täglich über Whats APP ab dem Tag nach der Geburt

 

Können Sie sich vorstellen, Ihren Hund per Videochat auszusuchen? Das hat bei anderen Züchtern auch schon super geklappt! Dann können wir das auch versuchen.

 

All dieses Maßnahmen gefallen mit leider auch nicht. Ich liebe die Nachmittage an denen ich stundenlang bei Kaffee und Kuchen  von meinen Lieblingen erzählen kann. Die Nachmittage an denen sich Freundschaften entwickeln, die über Jahre bestehen bleiben. Die Nachmittage die man niemals vergisst. Über die man in vielen Jahren mal sagt: Weißt du noch als ich mein Baby das erste mal gesehen habe :-) 

Irgendwann wird es wieder anders sein ---- da bin ich mir sicher, aber bis dahin müssen wir durchhalten und versuchen das Beste daraus zu machen.  

<< Neues Bild mit Text >>

AKTUELLES

Nächste Wurfplanung  Sommer 2021.

 

Bewerber können sich gerne telefonisch bewerben.

E-Mails können nicht beantwortet werden aufgrund der erhöhten Anzahl. 

07.04.2019

 

Carlos vom Königreich ist EUROPASIEGER 2019

Immer aktuelle Infos auf unserer Facebook Seite Beagles vom Königreich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laura Moretti

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.